non solum - im Abschied nicht allein

 

 

"Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch,

wenn es plötzlich dunkel ist."

Franz Kafka

 

 

Der Trauer Raum geben

Wenn uns ein lieber Mensch verlässt, scheint die Welt den Atem anzuhalten. Für die Betroffenen wird mit einem Wimpernschlag alles anders. Trauer und Leid nehmen viel Platz ein.

Nach der Trauerfeier muss der Alltag wieder bewältigt werden. Man muss - auf sich selber gestellt - wieder funktionieren. Gleichzeitig warten verschiedenste administrative und organisatorische Arbeiten darauf, erledigt zu werden. Hier biete ich Ihnen Hand. Zudem bin ich als Trauer-begleiterin für Sie da, wenn das Gefühl der Ohnmacht so gross ist und die Dunkelheit nicht weicht.


Wenn die Trauer richtig verarbeitet wird und Sie ihr den nötigen Raum geben, sind Sie danach wieder gestärkt und bereit, Ihr Leben weiter zu führen. Die Lücke, die ein Mensch hinterlässt, kann nicht geschlossen werden, aber wir können lernen, damit zu leben. Vergangenes los lassen und im Herzen bewahren.

Unterstützung bereits zu Lebzeiten
Es ist mir ein Anliegen, dass sich Menschen schon zu Lebzeiten mit dem Tod beschäftigen und wichtige Dinge im Voraus regeln. Ich helfe Ihnen, wenn es darum geht, Patientenverfügungen auszufüllen, einen Vorsorgeauftrag zu verfassen oder an Details bei Ihrer Bestattungsvorsorge zu denken. Oft ist es schwierig, diese Dinge mit nahen Angehörigen zu besprechen.

I
ch biete Ihnen meine umfassende Hilfe; emotional oder in administrativen wie auch in organisatorischen Bereichen. Mein Angebot finden Sie hier.

 

Herkunft/Glaubensrichtung

Mein Angebot richtet sich an alle Menschen, egal welcher Herkunft und Glaubensrichtung Sie angehören.

 

Diskretion

Absolute Diskretion ist selbstverständlich.

Auf Ihre Kontaktaufnahme freue ich mich! Sie erreichen mich per E-Mail unter mail@nonsolum.ch oder telefonisch unter 077 521 50 47.

 

Herzlich, Andrea Schaller